DIY: Handcreme selber machen

von Julia - mein Zauberplatz

Die Woche war ja vielleicht in Wetter… Die Leute, die meinen Blog verfolgen, erinnern sich sicherlich, dass in derzeit in Poznan, Polen als Expat bin. Und da war es vielleicht jeden Morgen so verdammt kalt. Da überlege ich mir nochmal meine Liebe zum Herbst 😀 Und da ich überhaupt kein Fan von Handschuhen bin, sind meine Hände immer an der frischen Luft und werden dadurch natürlich schön rau. Ablenken können da lackierte Fingernägel auch nicht mehr 🙂 Bin für jegliche Ratschläge offen um auch mal in den Genuss von supergepflegten Händen zu kommen! Weiß gar nicht, ob sich das schon erzählt hatte, aber ich bin dazu hoch ganz toll auf bestimmte Konservierungsstoffe allergisch, so dass bei vielen Kosmetika meine Haut sagt: NÖ mach das weg! Damit ihr auch wisst, was in den Produkten ist, falls ihr da empfindlicher seid, oder als Idee für den Adventskalender oder als Geschenkidee zu Weihnachten oder Geburtstag, könnt ihr mit dieser kleinen Anleitung eine Handcreme selber machen.

Handcreme selber machen - das braucht ihr dafür:

Handcreme selber machen - und so gehts:

 1. Füllt das Bienenwachs und die Kakaobutter in getrennte Becher und lasst stellt diese in einem Wasserbad zum schmelzen.

Bei dem Bienenwachs müsst ihr ganz geduldig sein bis es komplett flüssig ist.

 2. Ist alles komplett verflüssigt, fügt das Jojobaöl dazu und gebt ein paar Tropfen von einem ätherischen Öl dazu.  

Ihr könnt auch ein Tropfen von einem Backaroma (es darf dann aber auch nur 1 Tropfen sein) und einem gut kombinierbaren ätherischen Öl dazu. Jetzt für die Winterzeit ist Zimtaroma mit Orange (ätherisches Öl) eine grandiose Kombination.

 3. Ihr könnt alles jetzt in ein Weckglas umfüllen. Habt ihr vielleicht eine Dose mit Drehverschluss, wie von einer Bodycreme, dann könnt ihr diese auch weiterverwenden. Was auch ganz ganz süß ist, wenn ihr die Flüssigkeit in eine Silikonform mit bspw. Herzen umfüllt und so trocknen lasst. 

Und wieder fertig! Das geht schnell oder? Ich habe das süße Weckglas bei mir im Flur stehen, damit ich gleich die Hände eincremen kann, wenn ich nach Hause komme. Eine zweite Portion habe ich mir in einen Tiegel von einer alten Bodycreme umgefüllt und in die Handtasche gepackt. Jetzt gibt es keine Ausrede mehr für trockene Hände 🙂  Werdet ihr es auch mal austesten? Kleiner Tipp: schaut mal bei dem Lipscrub und Lippenbalsam vorbei, dann habt ihr für die trockenen Lippen auch noch eine Lösung.

In Liebe,

Handcreme selber machen - auf Pinterest merken:

8 Kommentare
0

You may also like

8 Kommentare

Jacqueline Oestringer 17. Dezember 2018 - 10:17

Guten Morgen Julia!

Das klingt ja wirklich toll und eigentlich supereinfach! Als jemand mit immer trockenen Händen ist das echt eine tolle Alternative, zumal man sich ja dufttechnisch bestimmt noch ein bisschen austoben kann 😉 Werde ich versuchen und berichten, vielen Dank!

LG
Jacqueline

Antwort
Julia - mein Zauberplatz 17. Dezember 2018 - 11:45

Hi Jaqueline,

Ja man kann natürlich ätherische Öle verwenden 🙂 da gibt es ja super tolle Sorten ?

Danke für deinen Kommentar!

LG
Julia

Antwort
Dr. Annette Pitzer 2. November 2018 - 8:04

Eine tolle Idee! Gerade schreibe ich an einem Buch zum Thema Salben selber herstellen. Leider habe ich nicht so viel Zeit wie nötig um es zügig zu beenden.
Alles Liebe
Annette

Antwort
Julia - mein Zauberplatz 2. November 2018 - 21:37

Hi Annette, das hört sich ja wirklich sehr interessant an!

LG

Antwort
Tina 1. November 2018 - 22:04

Eine tolle Idee. Klingt auf jeden Fall sehr gut und schaut auch recht schön aus 🙂

Antwort
Julia - mein Zauberplatz 2. November 2018 - 5:47

Hi Tina, vielen Dank!

Antwort
Loving Carli 1. November 2018 - 20:51

Das ist ein sehr schönes DIY. Außer Kakaobutter habe ich schon alles da. Ich werde die Creme definitiv testen. Selbstgemacht finde ich eh super.

Liebe Grüße
Melanie von https://www.lovingcarli.com

Antwort
Julia - mein Zauberplatz 1. November 2018 - 20:55

Danke Melanie ?

Antwort

Hinterlasse ein Kommentar